150.000 Worte

150000 worte

210.000 (in Worten: Zweihundertzehntausend) Worte sollen es werden.

Heute sagt mir Scrivener, meine Lieblings-Schreibsoftware, die vor ein paar Tagen ein tolles Update erhalten hat,
dass ich

150.000 (in Worten: einhunderfünfzigtausend) Worte bereits geschrieben habe.

In Etwa 3/4 sind also fertig, inklusive einer ersten Überarbeitung.

Meine Arbeitsweise ist sicher etwas unorthodox, da die regelmäßigen Updates des E-Books alle 4 Wochen einen bereits geschliffenen Text verlangen.

Auch eine Überarbeitung in Form eines Eigenlektorates ist regelmäßig notwendig, damit sich keine groben Lokigfehler in den Plot der Story einschleichen.
Gestern hätte ich doch glatt Finola, die Oberste Rätin der Moraner zeitgleich an zwei verschiedenen Orten auftauchen lassen. Das wäre der Geschichte nicht gut bekommen.

Soviel erstmal aus dem Nähkästchen.

Einen schönen Rest-Vatertag wünscht:

Alec J. Archer

Hohe Platzierung bei Neobooks

neobooks obenNeobooks ist nach eigener Aussage das Größte Portal für Indie-Autoren.
Ich vertreibe mein Werk wie tausende andere auch über Neobooks.

Mittlerweile  ist “Das Erbe der Urdrachen” in den Bestseller-Rängen von Neobooks platziert.

platz 65
Update 29.5.
Nach weiteren 10 Tagen und vielen Verkäufen stehe ich heute auf Platz 65 bei Neobooks im Bestseller Rang. Drückt mir die Daumen für eine Platzierung unter den ersten 20!

Einen schönen Vatertag / Himmelfahrt an alle.

Neobooks wird betrieben von der Verlagsgruppe Droemer/Knaur in Kooperation mit dem Großverlag Rohwolt.
Neobooks ist nach eigener Aussage führender eBook-Anbieter. Ich habe auf die Schnelle nicht recherchieren können, wieviele tausend Titel Neobooks im Programm hat.

Die Anzahl der verkauften Exemplare in  finde ich sensationell. Immer noch gibt es keinerlei Werbung für das Buch außer meinen Blog und die – sträflich vernachlässigte – Facebookseite.

Geschuldet ist der Mangel an Werbung und PR meinem Schreibpensum. Kapitel 8 ist bereits in der Mache, neben Revision und Überarbeitung, da ich die Kapitel in sich schlüssig und nicht völlig “roh” abliefern will.

Schließlich bin ich kein Droemer und Knaur nicht mit Überarbeitung. Auch wenn ihr das Manuskript roh wollt. ;)

Hier die älteren Einträge zu den Rängen. Die aktuellen findet ihr immer ganz oben im Beitrag.

15.5.:  Platz 100

–Eine Woche ist seit dem Einstieg in die Top 100 bei Neobooks vergangen.
Heute strahlt mich Platz 90 an.
Also bin ich in 9 Wochen auf Platz eins. ;)

– Update 19.5.: Platz 95 –

 

Kapitel 6 online gestellt

Kapitel 6 ist soeben bei Neobooks hochgeladen.

Nach der üblichen Prüfung wird es dann sobald wie möglich freigegeben.

Die Veröffentlichung auf Amazon, Weltbild, Thalia und den anderen Portalen folgt erfahrungsgemäß innerhalb von zehn Tagen.

Freut euch auf  ca. 100 neue Buchseiten (60 Word A4-Seiten)!
Geschrieben ist schon mehr als das Doppelte, ich werde die Inhalte jedoch noch nicht veröffentlichen, um mögliche Logikfehler durch Umstellungen zu vermeiden. Das ergibt dann schwierige Knoten im Kopf. Glaubt mir, ich weiß, wovon ich rede. ;)

Ein solcher Fall ist jetzt aufgetreten, aber nur in der Struktur, nicht im Inhalt:  Die beiden Abschnitte “Caliopés Tochter und der darauf folgende sind ins Kapitel 6 gerutscht und bilden den Kapitelanfang. Zuvor waren die Abschnitte die beiden Letzten von Kapitel 5.

Vorschau:
Kapitel 7 beginnt mit Sang Dei, der nächsten “Haltestelle” einiges tiefer zu werden.  Ihr könnt mit Kapitel 7 ab Anfang Juni rechnen. Das Buch wird dann zu 2/3 fertig geschrieben sein.

Ich wünsche Euch viel Spannung und tiefes Eintauchen.

Euer
Alec J. Archer

(fast) unter den Top 1000

“Aetheris – Das Erbe der Urdrachen” ist bei Amazon Auf Verkaufsrang  1.303 gelandet.

Das freut mich besonders. Ränge mit 15.000 – 150.000 sind für viele Self-Publisher nichts ungewöhnliches.

Hier ein Screenshot zum Beweis. (Später lache ich wahrscheinlich darüber)

Der Rang ist ganz unten in der letzten Zeile des Screenshots zu sehen.
Screenshot: 8.5.2014  -  18.20 Uhr

rang 1303

Halbzeit

Lyrin-Mar am 6. Tag von Pherans und Lamastis Aufstieg.

Bergfest. Halbzeit. Es ist geschafft.
Von den angepeilten 210.000 Wörtern sind bereits über 110.000 geschrieben.
Das entspricht bereits deutlich  über 300 Seiten. Ob die erste Fassung wie geplant am 10.6. online steht, kann ich nicht sagen. Ich gebe alles, um dieses Ziel zu erreichen.

In den nächsten Tagen geht erst einmal der nächste Abschnitt online. Kapitel 6 und der Anfang des 7. Kapitels vielleicht auch.
Es wird und bleibt wieder spannend.

Genießt die wärmer werdenden Tage in der Urdrachenperiode von Pherans und Lamastis Aufstieg, dem fünten und sechsten Monat des Ceonslaufs.

Herzlichst Euer
Alec J. Archer.

100 verkaufte eBooks

Hallo liebe Ætheris-Fans,

Heute hat das eBook die magische Schwelle von 100 eBooks erreicht.
Eigentlich gestern schon. Ich musste den Screenshot nur etwas verpixeln, was ich erst heute geschafft habe.

Nebenbei habe ich die letzten Tage viel geplottet, also an dem Grundgerüst gefeilt, von dem was noch kommt.
Vor mir liegt gerade die Stadt Sang Dei.
So ausführlich mit Grafik wie Leonsang wird die Stadt zunächst nicht, da das den Schreibfluss doch ganz schön hemmt.
Ich gelobe aber, meine Skizzen abzufotografieren und einzustellen.

So hier der Beweis zum 100. (e-) Buch:

100-buecher

Halbzeit in Sicht

Über 90.000 Worte sind geschrieben.
Das Angepeilte Ziel sind 210.000 Worte, also über 600 Seiten.

Damit ist die Halbzeit für die erste Fassung in greifbare Nähe gerückt.
In zwei bis drei Wochen wird Kapitel 6 (und vielleicht ein Teil von 7) dann veröffentlicht.

Es tauchen wieder neue interessante Persönlichkeiten auf. Freunde wie Feinde. Ihr dürft gespannt sein.

Euer
Alec J. Archer

Aktualisierung in allen Shops

Die neue Fassung mit über 200 Seiten ist jetzt in allen E-Book-Stores online:

unter anderem Bei:

-Thalia
-Weltbild
-Libri
-Amazon

Am schnellsten geht es übrigens immer bei Neobooks, da der Vertrieb von dort aus gesteuert wird.

Übrigens: Der günstige Preis von 99 Cent gilt noch bis zum 10. Juni – für alle, die früh zugreifen.

Am Ende wird das Werk 4,99 als eBook kosten. Für den Umfang immer noch moderat.

Bis zum nächsten Beitrag
Mögen die Sieben Euch segnen
-Alec J. Archer

Über 240 Seiten fertig

Zum Wochenende hat mein Schreibprogramm mir gesagt, dass über 80.000 Wörter bereits geschrieben sind. Das bedeutet, ein Drittel des Buches steht. Und damit weit über 200 Seiten im Taschenbuch-Format.

Die aktualisierte Fassung habe ich bein Neobooks hochgeladen, so dass sie in den kommenden Tagen auch in allen anderen Shops erhältlich sein sollte.
Leonsang hat es mir besonders angetan. Alles darüber erfahrt ihr in der aktualisierten Version.

Schriftzug-Leonsang-mit-Wappen

Bereits nach 2 Tagen sind schon wieder 7 randvolle Din-A4-Seiten dazugekommen.
Nachdem ich mich entschieden hatte, wichtige Teile der Story nicht zu schildern, sondern später durch eine kurze Zusammenfassung einzubinden, hat die Erzählung auch nach Leonsang nicht an Tempo verloren.

Kleine Erholungspausen, um sich auch in der stimmungsvoll gestalteten Welt zurechtzufinden, gibt es natürlich auch immer wieder.

Wer würde nicht gern in Ema Laninghams berühmtes Corfee-Haus einkehren und “Deux de Corfé” bestellen?

In diesem Sinne, einen schönen Rest vom Sonntag und einen guten Start in die Woche
Euer
Alec J. Archer

Wallpaper

Wappenschild-Caliope---wallpape2r

Zur Feier des Tages habe ich einen stylischen Desktophintergrund für Euch.

Das Thema: Die Stadt Leonsang.

Sie ist Thema des folgenden Kapitels, das bald veröffentlicht wird.

Ein schönes Wochenende wünscht
Alec J. Archer
 
Wappenschild-Caliope---wallpape2r